Manuelle Therapie

Manuelle Therapie ist eine umfassende Untersuchungs- und Behandlungstechnik bei Bewegungsstörungen und Schmerzen an der Wirbelsäule und den Extremitäten. Dabei wird immer von einer Funktionseinheit von Gelenk, Muskel, Faszien und Nerv ausgegangen um den meist komplexen Störungen am Bewegungssystem gerecht zu werden.

Durch gezielte Mobilisation der Gelenke, aktive und passive Dehnung verkürzter Muskulatur und Kräftigung ihrer abgeschwächten Gegenspieler wird die gesunde Gelenkfunktion wieder hergestellt und erhalten. Gleichzeitig wird der Patient in verschiedenen Gelenk- und Muskelübungen geschult. Die Ausübung der Manuellen Therapie erfordert neben der Ausbildung zum Physiotherapeuten eine umfangreiche Zusatzausbildung zum Manualtherapeuten mit Zertifikatsprüfung.

Ich habe mein Zertifikat bereits 1994 erworben und bin seit über 15 Jahren Lehrer für Manuelle Therapie.